Taotronics Wireless Stereo Headphones

Nachdem ich schon seit Jahren mit kabelgebundenen Kopfhörern im Gym unterwegs war, habe ich die letzte Weihnachtswichtelliste dazu genutzt, mir diese Bluethooth Variante von Taotronics schenken zu lassen. Eigentlich habe ich mich lange Zeit bewusst dagegen gesträubt, weil ich mein Smartphone nicht auf der Trainingsfläche mit mir rumschleppen wollte. Mein alter, aber sehr kompakter Ipod ohne Bluetooth-Anbindung hat seinen Zweck lange Zeit absolut erfüllt. Wie auch immer, das Kabel hat halt genervt…

Lieferumfang, Produktspezifikationen und Preis

Zum Lieferumfang gehören neben den Kopfhörern selbst ein USB Ladekabel, 6 Ohradapter und 6 Ohrenhakenaufsätze (jeweils 2 sind bereits am Kopfhörer angebracht), ein kleiner Reisebeutel und die Bedienungsanleitung. Laut Bedienungsanleitung beträgt die Laufzeit des integrierten Akkus ca. 6 Stunden bei einer Ladedauer von 1,5 Stunden.

Die kleine Bedienfläche an den Kopfhörern selbst enthält neben drei Druckknöpfen ein Mikrofon, eine LED Anzeige und den USB-Ladeanschluss.

Bei diesen Kopfhörern von Taotronics handelt es sich schon um ein relativ günstiges Einsteigermodell, d.h. mit rund 30 € seid schon dabei.

Amazon Preis

Meine Erfahrungen mit den Taotronics Wireless Stereo Headphones

Da es mir allein um die Musikwiedergabe geht, kann ich über die Telefoniefunktionen (Sprachqualität, Anruf annehmen, ablehnen und auflegen etc.) kein Urteil abgeben.

Die Kopplung der Kopfhörer mit dem Smartphone hat in meinem Fall auf Anhieb und problemlos funktioniert. Dazu wird der Multifunktionsknopf 3 Sekunden lang gedrückt gehalten, bis die LED-Anzeige abwechselnd rot und blau leuchtet. In diesem Modus kann das Smartphone die Kopfhörer erkennen und via Bluetooth verbinden. Seit der ersten Kopplung werden die Kopfhörer nach dem Einschalten immer sofort erkannt.

Die Bedienung über die drei Druckknöpfe (einschalten, abspielen, Titel vor/zurück, Lautstärke) funktioniert intuitiv und fehlerfrei.

Den Tragekomfort empfinde ich persönlich eher als mittelmäßig. Wenn man schön weich gepolsterte On-ear-Kopfhörer gewohnt ist, fühlen sich In-ear-Kopfhörer mit Gummi-Ohrenhakenaufsätzen einfach unbequemer an. Allerdings fühle ich mich etwas abgeschirmter gegenüber Außengeräuschen.

Ich lade die Kopfhörer nach jedem zweiten Training über das USB Kabel wieder auf und habe bisher keinen bösen Überraschungen erlebt.

Der Sound ist für diese Preisklasse absolut akzeptabel, der Bass kommt satt durch.

Die Enden sind mit integrierten Magneten ausgestattet, d.h. die Kopfhörer können wie eine Halskette getragen werden, wenn gerade Sendepause ist.

Die Verarbeitung kann als solide, aber – und das verwundert bei der Preisklasse auch keinen – sicher nicht als überragend bezeichnet werden.

Hast Du Erfahrungen mit diesen Kopfhörern gemacht? Wie ist Deine Meinung/Dein Rating (1-5 Sterne)? Schreibs mal in die Kommentare.

Dein Tuncel

von Fitrating.de