So langsam wisst Ihr ja worauf ich stehe: Gesundes Essen, was sich super schnell und unkompliziert zubereiten lässt. Dieses Rezept erfüllt wieder mal genau diese zwei Kriterien. Dazu sieht die Spinat-Lachs-Rolle auch noch genial aus. Nun genug Vorgeplänkel, überzeugt Euch selber und bereitet die Rolle zu. Let’s roll!

  • Kcal: 137
  • Kohlenhydrate: 6 g (davon Zucker: 6 g)
  • Eiweiß: 10 g
  • Fett: 8 g
  • 2 Eier
  • 250 g Spinat frisch oder TK
  • 100 g Gouda, fettarm
  • 150 g Frischkäse mit Kräutern, fettarm
  • 1 Packung Räucherlachs (200 g)

Zubereitung

  1. Solltest Du TK-Spinat verwenden, muss der Spinat natürlich vorher aufgetaut werden. Frischer Spinat muss vorher gewaschen und anschließend im Mixer püriert werden
  2. Die Eier mit dem Spinat vermengen.
  3. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Mit dem geriebenen Gouda bestreuen und 20 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen.
  4. Nachdem die Masse komplett ausgekühlt ist mit Kräuterfrischkäse bestreichen und mit dem Lachs belegen.
  5. Vorsichtig zusammenrollen, in Alufolie einpacken und im Kühlschrank bis zum Servieren lagern (ideal: 8 Stunden).
  6. Die Spinat-Lachsrolle aus dem Kühlschrank nehmen und in daumendicke Scheiben schneiden.

Du hast die Spinat-Lachs-Rolle ausprobiert und vielleicht sogar Deinen Freunden beim Dinner aufgetischt? Was haben Deine Freunde dazu gesagt? Wie hat Dir das Rezept gefallen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

Deine Katharina

von Fitrating.de