Paleo Jerky – Ein gesunder und eiweißreicher Snack für zwischendurch?

Wie ich in meinem Bekanntenkreis festgestellt habe, gehen die Meinungen zu Trockenfleisch auseinander. Die einen stehen drauf, die anderen sind schon bei der Vorstellung an Trockenfleisch komplett abgeturned. Die zweite Kategorie sucht sich jetzt am besten ein leckeres Gericht im Bereich Fitfood zum nachkochen raus…

Das Paleo Jerkey gibt es erst seit Herbst 2013 auf dem Markt und das junge Unternehmen wirbt damit, nur echtes Weidefleisch von 100% grasgefütterten Tieren zu verwenden. Auch im Hinblick auf die Themen artgerechte Tierhaltung, ökologische und soziale Verantwortung verliert der Hersteller auf seiner Website einige Worte. Ich spiele hier nicht die Lebensmittel-Moralapostel, allerdings hört sich das erstmal alles gut an. Das Thema Paleo lasse ich in diesem Beitrag außen vor, mir geht es hier einfach nur um das Produkt.

 

  • Kcal: 106
  • Kohlenhydrate: 0,3 g (davon Zucker: 0,2 g)
  • Eiweiß: 22,2 g
  • Fett: 1,5 g
  • Kcal: 303
  • Kohlenhydrate: 0,9 g (davon Zucker: 0,5 g)
  • Eiweiß: 63,3 g
  • Fett: 4,4 g
  • Rindfleisch
  • Salz
  • Koriander
  • Essig
  • Chilli
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Konservierungsstoffe: Nitritpökelsalz, Kaliumsorbat

Im Vergleich zu einigen anderen Anbietern sind die Nährwerte im Paleo Jerky überlegen wie ich finde. Das gilt besonders für den Zuckeranteil. Der liegt bei anderen – teilweise sehr großen Hersteller – bei bis zu 15 g (auf 100 g). Okay, diese Produkte gehen dann auch eher als Snack (ohne das „gesund“ davor) durch. Weiterhin kommen in der Produktion des Paleo Jerky keine Geschmacksverstärker oder Farbstoffe zum Einsatz, was bei Konkurrenzprodukten nicht unüblich ist. Der Eiweißanteil ist mit 63,3 g (auf 100 g) relativ hoch.

Für meinen Geschmack könnten die klein geschnitten Stücke ruhig größer ausfallen, damit man ein bisschen mehr zu kauen hat. Die Würzung gefällt mir in der Original-Variante gut, nicht zu schwach, nicht zu stark, also genau richtig. Das Fleisch könnte noch ein wenig zarter sein, wobei mir auch schon wesentlich trockenere Varianten bei anderen Herstellern untergekommen sind. Außerdem sind mir beim Öffnen der Verpackung nicht gleich die Krümel entgegengekommen, d.h. die meisten Stücke waren noch intakt und nicht zerbrochen.

Mit 3,90 Euro für die 35 g – Packung (11,14 Euro /100 g) ist das sicher kein günstiger Snack. Der Hersteller bietet zwar auch eine 90 g – Packung für 9,95 Euro an, leider macht das preislich keinen großen Unterschied (11,06 Euro / 100 g). Dazu kommen dann noch Versandkosten (Staffelpreise), wenn auf der Paleo Jerky Website bestellt wird. Manchmal gibt es auf Amazon.de ganz gute Angebote. Ich habe unten einen Link eingefügt, hier bekommst Du momentan 3 x 35 g für 11 Euro (10, 48 Euro / 100 g).

Um die anfangs gestellte Frage kurz zu beantworten: Ja, ein gesunder und eiweißreicher Snack für zwischendurch. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Amazon Preis

Hast Du das Paleo Jerky schomal getestet? Wie hat es Dir geschmeckt? Schreib’s mal in die Kommentare und lass eine Bewertung (1-5 Sterne) da.

Dein Tuncel

von Fitrating.de