Ich toppe meinen Quark super gerne mit etwas Müsli. Oft sind die leckeren Müslis leider voller Zucker. Heute zeige ich Dir, wie Du super leckeres und vor allem gesundes Knuspermüsli (auch Granola genannt) selber machen kannst.

  • Kcal: 122
  • Kohlenhydrate: 9 g (davon Zucker: 2 g)
  • Eiweiß: 3 g
  • Fett: 8 g
  • 200 g zarte Haferflocken
  • 100 g grob gehackte Mandeln
  • 50 g gemischte Saaten (Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne)
  • 30 g Kokosflocken
  • 20 g Chiasamen
  • 30 g Leinsamen
  • 3 TL Honig
  • 3 TL Koksöl
  • 3 TL Zimt
  • Optional: 30 g Rosinen

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten bis auf Honig, Kokosöl, Zimt und Rosinen in eine große Schüssel geben und gut durchmischen.
  3. Kokosöl in einem Topf erhitzen, so dass es flüssig wird. Topf vom Herd nehmen, Honig und Zimt dazu geben und zu einer homogenen Masse verrühren.
  4. Die Kokos-Honig-Zimt Mischung auf die Körnermischung geben und gut durchmengen.
  5. Die Müslimischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und gleichmäßig darauf verteilen.
  6. Für ca. 25 – 30 Minuten in den Backofen geben. Alle 10 Minuten das Müsli durchmischen, damit es von allen Seiten gleichmäßig geröstet wird.
  7. Müsli abkühlen lassen und wenn Du magst, kannst Du noch Rosinen untermischen.
  8. Ich bewahre meine Granola-Mischung in einem luftdichten Glas auf. Das Müsli hält sich mindestens einen Monat.

Das solltest Du wirklich mal ausprobieren. Schon getan? Dann hinterlass einen Kommentar!

Deine Katharina

von Fitrating.de