Die letzten Tage ging es mal wieder durch die Medien und ich benutze mal deutliche Worte: Nutella ist wirklich der letzte Mist (zumindest was die Nährwerte angeht). Klar, ich wusste auch schon vorher, dass größtenteils Palmöl und industrieller Zucker enthalten ist, nach der Berichterstattung hab ich mir einmal mehr vorgenommen nach gesunden Alternativen zu schauen. Das Rezept musst Du unbedingt mal ausprobieren:
  • Kcal: 506
  • Kohlenhydrate: 51 g (davon Zucker: 46 g)
  • Eiweiß: 30 g
  • Fett: 20 g
  • 150 g geschälte Haselnüsse
  • 60 g Agavendicksaft
  • 30 g Backkakao
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 30 g Schoko-Proteinpulver
  • 100 ml Mandelmilch

Zubereitung

  1. Die Haselnüsse mit einer Küchenmaschine (Thermomix 1 Minute, Stufe 10 geht auch) zerkleinern.
  2. Kokosöl im Topf erwärmen, so dass es flüssig wird.
  3. Agavendicksaft, Backkakao, Kokosöl, Proteinpulver und Mandelmilch zu den Haselnüssen geben und alles zu einer cremigen Masse verrühren.
  4. Den Schokoaufstrich in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Meine Empfehlung: Probier es einfach mal aus. Ich würde mich freuen, wenn Du einen Kommentar und ebenfalls Deine persönliche Bewertung hinterlässt (1-5 Sterne). Vielen Dank!

Deine Katharina

von Fitrating.de