Leute, so langsam nimmt der Sommer Fahrt auf in Deutschland. Als letztes Wochenende die 30 Grad-Marke geknackt wurde, brauchte ich auch essenstechnisch eine Abkühlung. Ich hatte Lust auf ein erfrischendes, gesundes und einfaches Rezept. Was könnte da besser sein als eine kalte Gemüsesuppe?

  • Kcal: 93
  • Kohlenhydrate: 5 g (davon Zucker: 5 g)
  • Eiweiß: 2 g
  • Fett: 7 g
  • 1 kg Tomaten, geschält und halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Zwiebel
  • 1 grüne Paprika, geviertelt
  • 1 Salatgurke, geschält und in drei Teile geschnitten
  • Salz
  • 50 ml Olivenöl
  • 25 ml Essig
  • Nach Bedarf kaltes Wasser

Zubereitung

  1. In die Tomaten einen Kreuzschlitz schneiden in einen Topf geben und mit heißen Wasser übergießen. Mindestens 5 Minuten so stehen lassen.
  2. Knoblauchzehe, Zwiebel, Paprika, Salatgurke, Salz, Öl und Essig in den Thermomix geben.
  3. Tomaten aus dem Wasser nehmen, enthäuten, halbieren und mit zu dem anderen Gemüse in den Thermomix geben.
  4. Alles für ca. 45 Sekunden, Stufe 8 pürieren. Abschmecken, Konsistenz prüfen und sollte die Suppe zu dickflüssig sein, einfach noch etwas Wasser dazu geben.
  5. Gazpacho vor dem Verzehr mindestens 1 Stunde kaltstellen. Falls Du es bis dahin nicht aushalten kannst, kannst Du die Suppe zur Not auch auf Eis servieren.

Keine Sorge: Solltest Du keinen Thermomix besitzen, kannst Du das Gemüse auch mit einem einfachen Pürierstab pürieren. Dazu evtl. die einzelnen Gemüseteile vorab etwas kleiner schneiden.

Wenn Du Lust hast, koch‘ das Rezept doch einfach nach. Wie hat es Dir geschmeckt? Hinterlass einen Kommentar.

Deine Katharina

von Fitrating.de