Ehrlich gesagt denke ich bei Wraps immer direkt an Fast Food. Du auch? Je nach Füllung sind Wraps aber besser als Ihr Ruf. Heute habe ich ein gesundes Wrap-Rezept für Dich, was Du unbedingt mal testen solltest: Wie so oft bei Fitrating nach dem Motto: Schlemmen ohne Reue und Zubereitung ohne riesigen Aufwand.

  • Kcal: 538
  • Kohlenhydrate: 46 g (davon Zucker: 5 g)
  • Eiweiß: 46 g
  • Fett: 18 g
  • 1 rote Paprika
  • 1 reife Avocado
  • 1 rote Zwiebel
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 80 g geriebener Käse (light)
  • 4 Gewürzgurken
  • ¼ Salatherz
  • 4 Wraps aus dem Supermarkt
  • 250 g Magerquark
  • ½ Teelöffel rote Currypaste
  • ½ Teelöffel Salz
  • ¼ Teelöffel Pfeffer
  • ½ Teelöffel Curry
  • 1 Teelöffel Petersilie

Zubereitung

  1. Hähnchenbrustfilets in der Pfanne mit etwas Curry, Salz und Pfeffer anbraten und im Anschluss in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Paprika und Gewürzgurken in feine Streifen schneiden. Zwiebel in feine Ringe schneiden. Salat waschen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.
  3. Avocado halbieren, Kern entfernen und in feine Streifen schneiden.
  4. Magerquark mit einem Schuss Leitungswasser glatt rühren. Salz, Pfeffer, Petersilie und Currypaste dazugeben und nochmals glatt rühren.
  5. Wraps in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad, 5 Min. erwärmen.
  6. Wraps dünn mit der Quarkmasse bestreichen. Anschließend Salat, Hähnchenbrustfilet, Paprika, Gewürzgurke, Avocado, Zwiebeln und Käse gleichmäßig darauf verteilen. Wrap aufrollen, in der Mitte durchschneiden und genießen.

Tipp: Nicht gleich alle Wraps aus der Alufolie nehmen, denn warm lassen sie sich am besten aufrollen.

Und, ausprobiert? Hinterlass doch einen Kommentar, wie es Dir geschmeckt hat und ebenfalls Deine persönliche Bewertung (1-5 Sterne).

Deine Katharina

von Fitrating.de