Das Jahr ist wieder vorbei und rückblickend hast Du Dich schon wieder nicht an den Sportvorsatz gehalten, weil…

  1. Dein Partner ein Feeder ist und Dir Bewegung verboten hat
  2. Du zwar abnehmen möchtest, aber keine Lust darauf hast im Anschluss neue Klamotten shoppen zu müssen
  3. Dich der ganze Fitnesshype einfach nur ankotzt
  4. Du ohne Sportstracker nicht anfangen möchtest und bislang einfach nicht den richtigen gefunden hast
  5. Du viel lieber auf der Couch rumgammelst
  6. Deine Kinder einfach zu viel Zeit beanspruchen
  7. Netflix im letzten Jahr einfach so geile Serien rausgebracht hat
  8. Dein Trainingspartner Dich hängengelassen hat
  9. Dein Partner Dich liebt wie Du bist, auch wenn Du nicht trainierst
  10. Du beruflich bedingt keine Zeit hattest
  11. Dein Schweinehund viel stärker als Du ist
  12. Du Schweiß hasst
  13. Dir ständig kalt ist, wenn Du nicht genug auf den Rippen hast
  14. nur Assis im Fitnessstudio sind
  15. Du nach einer Woche Training noch keine Erfolge gesehen hast
  16. die inneren Werte eines Menschen viel mehr zählen
  17. Du das letzte Jahr eine Youtube-Fitnessausbildung gemacht hast, um erst im nächsten Jahr voll durchzustarten
  18. Dein WLAN total schlecht ist und Du deswegen keinen Zugang mehr zu Deinem Online-Trainingsprogramm hattest
  19. Du einfach viel zu faul warst
  20. Deine Karriere Dir wichtiger ist als Deine Gesundheit
  21. Du keine Schwielen an den Händen bekommen möchtest
  22. Du festgestellt hast, dass Du eigentlich nur gerne im TV zusiehst, wenn andere Sport treiben
  23. Du nicht gedacht hast, dass das so anstrengend ist
  24. Dich die Flut an verschiedenen Informationen zum Thema Training überwältigt hat und Du Dich erstmal wieder sammeln musst
  25. Dein Partner ständig das Auto beansprucht und Du nicht zum Fitnessstudio kommst
  26. Du keine Nahrungsergänzungsmittel nehmen möchtest und gehört hast, dass man ohne keine Muskeln aufbauen kann
  27. Du dieses Jahr doch lieber erst an Deiner mentalen Stärke arbeiten wolltest
  28. Du und Deine Plauze einfach zusammen gehören
  29. Sixpacks in der Küche gemacht werden und nicht im Fitnessstudio
  30. Dir dieses Jahr einfach nicht danach war
  31. die Kohl-Diät genauso gut funktioniert wie Sport
  32. Du Angst davor hast, zu viele Muskeln aufzubauen
  33. Du…wie ist schon Dezember?
  34. Du einfach total busy mit wichtigeren Dingen bist
  35. Du den Luftzug an der Kimme nicht mehr missen möchtest, jedes Mal wenn Du Dir die Schuhe schnürst
  36. Du gehört hast, dass einmal die Woche nichts bringt. Entweder ganz oder gar nicht.
  37. Du nicht weißt, wo Du anfangen sollst
  38. Deine Sportklamotten Dir nicht mehr passen
  39. Du kein passendes Fitnessstudio in Deiner Umgebung gefunden hast
  40. Du nicht alleine trainieren willst und keinen Trainingspartner gefunden hast
  41. Du noch den Elektro-Bauchweg Gürtel testen musst, den Du letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen hast
  42. Du kein Geld für eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio ausgeben möchtest
  43. Du jetzt alt bist und jetzt ist es sowieso egal
  44. Dein Partner eifersüchtig werden könnte, wenn Du zu athletisch aussiehst
  45. Ja genau, weil!
  46. Fitness einsam macht
  47. Du nach der Arbeit einfach zu müde bist
  48. Du darauf stehst, wenn sich Flusen in Deiner Bauchfalte sammeln
  49. Du darauf bestehst, dass Playstation zocken als Sportart anerkannt werden sollte
  50. das gar nicht Dein Vorsatz war

Findest Du Dich in einem oder mehreren Punkten dieser Liste wieder? Du musst Dich deswegen nicht schlecht fühlen. Es geht immer erst damit los das Problem zu erkennen, um es dann zu lösen. Und Du braucht sicher keinen Jahreswechsel, um zu starten. Aber wenns hilft…

Dein Tuncel

von Fitrating.de

Die Liste können wir gerne noch erweitern. Schreibt Eure Vorschläge mal in die Kommentare.

„Der beste Zeitpunkt für gute Vorsätze ist Silvester. Gute Ausreden sind dagegen saisonübergreifend nützlich.“ © KarlHeinz Karius

%

Information

%

Entertainment